Jungimkertreffen 2019

Jungimkertreffen 2019 des Imkerverband Rheinland-Pfalz e.V. am Samstag, 23.03.2019 im Dienstleistungszentrum ländlicher Raum in Neustadt

Dieses Jahr haben sich drei Schulen und ein Jugendhaus zum Wettbewerb mit insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler angemeldet.

Teilgenommen hat das Jugendhaus „Lemon“ Annweiler, das Goethe Gymnasium Germersheim, die Richard-v.-Weizsäcker Realschule Germersheim und die Integrierte Gesamtschule Ludwigshafen Gartenstadt.
Das Treffen fand in der Aula des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) in Neustadt a.d.W. statt. Nach der Begrüßungs- und Vorstellungsrunde wurden die einzelnen Stationen erläutert. Die zufällig eingeteilten Gruppen haben sich auf die folgenden Stationen verteilt:
Werken: Mittelwände gießen, Rähmchen nageln, drahten und spannen
Honigverkostung: anhand der Farbe und Geschmack mussten sechs Sorten erkannt werden
Theoreitscher Teil: Fragebögen über Bienen- und Trachtkunde (u.a. Anatomie)
Gerätschaften: Auf mehreren Tischen wurden imkerliche Geräte, Beutenteile und Zubehör ausgelegt, welche mit der Fachbezeichnung benannt werden mussten.

Die bunte Durchmischung der Teilnehmer hatte zum Ziel, den Kontakt untereinander leichter aufzunehmen.
Zwischendurch wurde das ganze mit Gruppenspielen aufgelockert, sodass es insgesamt ein lustiger und angenehmer Tag war, auch für die Betreuer.

Um 13 Uhr gab es ein Break zum gemeinsamen Mittagessen. Serviert wurden Würstchen mit Brot, sowie Spagetti für Vegetarier und Muslime.
Das Treffen endete mit dem Fotoshooting um 16:00.
Beim Bundeswettbewerb wird der Imkerverband Rheinland-Pfalz e.V. von
Amelie Schmidt (15 Jahre) – Haus der Jugend „Lemon“ Annweiler
Emely Berge (14 Jahre) – Goethe Gymnasium Germersheim
Paul Wagner (14 Jahre) – Goethe Gymnasium Germersheim                                                                                                      vertreten.

Jeder Teilnehmer erhielt als Dankeschön eine Schulungsmappe vom Deutschen Landwirtschaftsverlag und eine Teilnahmeurkunde.

 

Ein Dank geht auch an die Betreuer und Helfer Jens Stibig und Rainer Klug.

 

Sebastian Ullmeyer
Obmann für Jungimker und Nachwuchsförderung